personalheader01.jpg mois-Blog - Winterschlitz zu schmal für Drohnen

Winterschlitz zu schmal für Drohnen Print This Post

23. Oktober 2011
Das ist Eintrag 20 in der Serie "Bienenkiste".

Auch hier an der Bienenkiste laufen die letzten Vorbereitungen auf den Winter. Hin und wieder fliegen sogar bei derzeit unter 10°C Mittagstemperatur noch Bienen aus und einzelne kommen sogar mit gut sichtbar gefüllten, dunkelorangenen Pollentaschen wieder zurück. Nach 10 Tagen mit dem vor das Flugloch geschraubtem Mäuseschutz (siehe Bild) fällt mir allerdings auf: Immer noch vorhandene und nach wie vor nach und nach sterbende Drohnen scheinen zu dick für den Schlitz. Sie bleiben tot im Schlitz stecken.

Dort hab ich jetzt drei Drohnen entfernt – von einer richtigen Verstopfung ist das ganze also noch weit entfernt. Beim Blick in den Honigraum fiel mir auf, dass in den Ecken direkt an der Klappe ein knappes weiteres Dutzend tote Drohnen und zwei oder drei Arbeitsbienen lagen. Jetzt frag ich mich: Sollte ich vielleicht in den Mäuseschutz-Winterschlitz mit einer Rundfeile (ca. 0,6mm Durchmesser) einige Kerben einfeilen, damit die Bienen die Drohnen zwar wieder ohne Probleme rausschmeißen, die Mäuse aber immer noch nicht rein kommen können? Oder besteht gar nicht die Gefahr eines ernsthaften hygienischen Problems im Stock, selbst wenn da einige tote Drohnen und Bienen vor sich hin gammeln. Oder haben die vielleicht extra ein paar tote Drohnen in den Schlitz gesteckt, damit es nachts nicht so kalt reinzieht… Hm.

Series NavigationDIY: Drei Bienenkisten selbst gebaut >>


1 Comment

  1. jakobleipzig wrote:

    Grüße … Das ist ein normales (nicht nur Bienenkisten-)Problem der Mäusegitter, dass die Bienen nicht so gut ausräumen können.

    Wenn Du das Gitter nicht zu umständlich festgemacht hast, dann hilf einfach den Bienen. Mach es ab und zu mal locker und hole den Müll selber raus.

    Beste Grüße!

    Posted 23 Okt 2012 at 12:50:58

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *