- mois-Blog - https://www.euse.de/wp -

Rasterbator

Kaum zu glauben: Nimm Dein Lieblingsfoto, schick es durch den Rasterbator [1], gib die gewünschte Ausgabegröße (in Metern!) an, druck die pdf-Datei aus, die der Rasterbator aus Deinem Bild errechnet hat und plakatier damit die nächste Plakatwand/Brandmauer/Mauergedenkstätte o.ä. Grossartige Netztechnik.

(Vergiss aber nicht, dass Dein Foto zusammen mit Deiner IP-Nummer dabei geloggt worden sein könnte. Keine Ahnung für wen das wichtig sein könnte. Ging mir nur so durch den Kopf.)

Jan 2010, es kommt besser: die Standalone- bzw. Offline-Version [2].