Tocotronic: neue Platte

Früher hätte ich gesagt – erfreut ausgerufen: Tocotronic hat eine neue Platte gemacht! Naja. Auf jeden Fall ham sie neue Lieder gemacht, nach ihren Vorstellungen zusammengestellt und dem ganzen einen Namen gegeben: “Pure Vernunft darf niemals siegen”. Offener war die Reminiszenz an alte Kritische Theorie und Dialektik der Aufklärung noch nie. Jetzt hab ich die Lieder auch schon alle mal angehört und sie sind gut. Inhaltlich bleibt – jenseits der Anspielung – alles kryptisch, bestenfalls kodiert – ich werde sehen, was sich mir im Lauf der Zeit entschlüsselt. Eines haute mich jedoch fast um: Es gibt ein Lied, das heißt “Alles in allem” und irgendwann im Refrain verschiebt sich die Formulierung: Dann heißt es “Alles für alle!”. Musikalisch sind sich die Jungs im untergründig manisch gitarrisch Treibenden treu geblieben. Trotz der zweiten Gitarre, die hinzugekommen ist und all dem, was über mehr Kunstfertigkeit usw. geschrieben wird. Ist zwar kein Grunge mehr. Aber Grunge kann keiner auf Dauer machen. Kurt C. hats probiert und gezeigt, wohins führt…

08. Januar 2005 von mois
Kategorien: News, Popkultur | Schlagwörter: | 2 Kommentare

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert