und von wegen warm.

schnee.jpgWeil ich immer so nette Grüße in die Wärme bekomme: (Ein Bild sagt manchmal mehr als viele Worte) Vor drei Tagen gab’s Schnee in Jerusalem, die Wohungen eher so auf Kühlung ausgelegt. Meist isses draussen wärmer als drinnen (aber die Füße werden schneller nass). Das hab ich mir auch anders vorgestellt. Naja. Don’t quetsch, wie’s im Yinglish heißt. Ausserdem soll’s das jetzt auch schon wieder gewesen sein mit dem Winter hier.

03. Februar 2008 von mois
Kategorien: News, Reise | Schlagwörter: | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert