MENUMENU

Wer nicht lesen will, muss hören

RynnekeDietmar Dath hat zwei seiner Bücher, mit denen er mich literarisch am Leben hält, zum Hören online:

Die Abschaffung der Arten spielt als Science Fiction in einer Welt, in der sich die verschiedenen nicht-menschlichen Lebensformen die Verfügungsgewalt über die sie konstituierenden Informationen (abgelegt in ihren Genen) angeeignet haben. Das führt zu irren Möglichkeiten und Verwirrungen und zu ganz neuen Ebenen, auf denen die ganzen alten Kämpfe (etwa um Emanzipation vs. Herrschaft) ausgetragen werden.

Wer das nicht will oder schon hat, für den oder die gibts auch noch den dicksten Dathschen Brocken zum Durchhören: Für immer in Honig, ein sozialrevolutionäres Endzeit-Zombie-Drama.

Print Friendly, PDF & Email

26. September 2013 von mois
Kategorien: Biodiversity, Popkultur | Schlagwörter: , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Pingback: Die Akzelerationisten | Mehring1

  2. Pingback: Netz Für Alle

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert