Bienenwaage mit zweiter Wägeplattform

Das ist Eintrag 15 in der Serie "Bienenwaage".

Der Bauanleitungen dieser Serie sind veraltet. Aktuell ist die Serie Bienenkiste 2.0.

Der A/D-Wandler auf der zweiten Kiste

Der A/D-Wandler auf der zweiten Kiste

Winter, Feiertage, dunkle Zeit: Optimale Bedingungen zum Basteln und Programmieren. Ergebnis ist erstens die statistische Bilanz unseres Bienenjahrs 2014. Zweitens habe ich die elektronische Bienenwaage, die uns seit Mitte 2014 die sonntägliche Handwägung erspart, um eine zweite Wägeplattform (für die zweite Bienenkiste), einen zweiten Temperatursensor (für die Innentemperaturen von Kiste 1) und um einen Helligkeitssensor erweitert. Sobald Wetter und Arbeitszeiten es zulassen, werde ich das ganze im Freien an den Kisten aufbauen.
Update 14.1.: Seit heute morgen misst die Anlage in freier Wildbahn für das Diagramm. Jetzt hab ich bis im Frühling Zeit, auf Basis der anfallenden Daten einen Schwarmalarm-Algorithmus zu entwickeln…

Technisch vielleicht interessant: Die Stromsignale der zweiten Wägeplattform werden nahe am Gewichtssensor in einem A/D-Wandler (vgl. Bild) in ein digitales Signal umgewandelt und gelangen über ein 30 Meter langes Ethernetkabel zum Arduino unter der ersten Kiste. Über das Ethernetkabel versorge ich den A/D-Wandler auch mit den notwendigen 5V. Durch die Fernverkabelung spare ich mir den Betrieb eines zweien Arduinos (weitere technische Einzelheiten sind bereits in einem älteren Artikel dargestellt). Ob und wie sich die Fernübertragung auf die Messgenauigkeit auswirkt, muss sich noch zeigen.

Series Navigation<< Voltaic Solar Charger in actionBilanz Bienensaison 2015: Stoßdämpfer nötig? >>

12. Januar 2015 von mois
Kategorien: Bienen, Bienenkunde, Technix | Schlagwörter: , , , , | 6 Kommentare

Kommentare (6)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert