Bienenwaage: Jetzt mit eigener Wettermessung direkt am Stand

Die Bienenwaage ist endlich mal wieder im echten Einsatz. Bisher konnte ich dank hiveeyes allgemeine Wetterdaten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) importieren. Jetzt kann ich meine eigene Wetterstation (sch√∂n auch: Archiv mit Extremwerten √ľber die Monate der vergangenen Jahre) neben die Bienenst√∂cke stellen und kann die DWD-Wetterdaten der n√§chstliegenden Station (die immernoch ziemlich weit weg ist) durch exakte Wetterdaten direkt vom Bienenstand in der Darstellung ersetzen. Die Rohdaten sind schon dargestellt in Hiveeyes-Grafana. Weiterlesen

Bienenwaage 2.1

Das ist Eintrag 4 in der Serie "Bienenwaage 2.0".

Die älteren Bienenwaageneinträge (2011 bis 2016) sind archiviert.

SHT30 vs. DHT22

Die Bienenwaage ist mal wieder general√ľberholt. Mehrer Probleme sind behoben: Alte, schlechte Luftfeuchtesensoren sind ausgetauscht gegen modernere. Der Lichtsensor funktioniert wieder. Ein h√§sslicher Workaround ist nicht mehr n√∂tig und daher ausgebaut. Die Software ist entsprechend angepasst. Details im Bienenwaagenforum. Hoffentlich wirds ein gutes Bienenjahr, so dass sich der Schwarm von letztem Jahr vermehren kann.

Geiger-M√ľller-Z√§hler

wenn ich bienen halte, brauche ich eine bienenwaage. und wenn die bekloppten um mich rum drauf und dran sind, einen atomkrieg zu provozieren (nachtrag: wenn ich k√∂nnte, w√ľrde ich so dr√ľber schreiben), dann brauch ich vielleicht bald einen geiger-z√§hler. auch sowas gibts im nerdigen diy-format: piGI und multigeiger. herzst√ľck bildet das si-22g, ein robustes z√§hlrohr aus sowjetischer produktion. weiterlesen

4-Punkt-Bienenwaage: Gestell und AD-Wandler

Das ist Eintrag 3 in der Serie "Bienenwaage 2.0".

Die älteren Bienenwaageneinträge (2011 bis 2016) sind archiviert.

Das neue Wägegestell mit 4x50kg Wägezellen

Die Bienenwaage 2.0 hat auch einen neuen W√§geaufbau verdient. Denn beim momentanen Waagen-Design (Doppel-H mit einer zentrierten W√§gezelle) war und ist ja das Problem, dass der Stand auf nur einer einzigen W√§gezelle leicht zu Schwankungen des gesamten Stockaufbaus f√ľhren kann, gerade bei weit ausladenden Beutenformen wie der Bienenkiste. Derzeit habe ich dagegen ja Schwingungsd√§mpfer aus der Modellbauabteilung eingesetzt. Mittlerweile gibt es aber kleinere W√§gezellen, die so viel g√ľnstiger sind, dass 4 davon (je max. 50Kg Tragkraft) kaum teuerer sind als die gro√üe von Bosche (max. 300Kg). Daher hab ich jetzt einen Prototypen f√ľr ein W√§gegestell auf vier W√§gezellen zusammengebaut (vgl. Bilderserie 1).
Mehr √ľber den neuen AD-Wandler und Bilderserien

Bienenwaage 2.0 im Einsatz unter den Bienen

Das ist Eintrag 1 in der Serie "Bienenwaage 2.0".

Die älteren Bienenwaageneinträge (2011 bis 2016) sind archiviert.

Die komplett √ľberholte Bienenwaage bzw. -sensorik hatte ich ja neulich schon vorgestellt. Vergangenes Wochenende habe ich die Anlage umgezogen vom Probebetrieb auf dem Balkon nach drau√üen unter die Bienen. Leider kann ich nur ein Volk messen, das andere ist zu Beginn des Fr√ľhjahrs einer R√§uberei durch andere Bienen zum Opfer gefallen. Ich fasse mich hier aber kurz, beschr√§nke mich auf die Links zu den Kurven mit dygraphs (traditionell, bei in-berlin.de) und Grafana (experimentell, bei hiveeyes.org) und auf die Bilderserie:

 

Lastenfahrradbau Bildprotokoll

Die ersten Monate meiner Elternzeit hab ich genutzt, um mein Mobilitätsproblem mit Nachwuchs zu lösen. Der Ansatz: ein sportliches Lastenfahrrad im betreuten Selbstbau Рplus Babyschale, selbstverständlich gefedert:

Teilenamen und -nummern beziehen sich auf die Anleitung zum Lastenfahrradbau (Long André)

Konzept und Bauplan der Bike Bench

Jetzt fehlt noch der Ständer.

 

Bienen: Saisonvorbereitung 2016

Und: Ja, die Kisten könnten auch parallel stehen. Aber mangels Unterlegklötzchen mussten wir uns entscheiden: parallel oder halbwegs waagerecht - und da war uns letzteres wichtiger.
Und: Ja, die Kisten könnten auch exakt gleich ausgerichtet stehen. Aber mangels Unterlegklötzchen mussten wir uns entscheiden: Parallel oder halbwegs waagerecht Рund da war uns letzteres wichtiger.

Nächste Saison wird spannend: Wirken die Stoßdämpfer? Wird gebaut werden? Wird es wieder mal ein bisschen Honig geben? Um das ganze quasi wissenschaftlich anzugehen, haben wir die zweite Kiste von hinter dem Haus jetzt direkt neben die Kiste mit den Stoßdämpfern gestellt Рund zwar ohne Waage und ohne Stoßdämpfer. Als Kontrollkiste sozusagen. Mal sehen wie das ausgeht. Deshalb gibt es jetzt auch nur noch eine Gewichtskurve im Diagramm. Noch eine Anmerkung zu den Stoßdämpfern

RasPiRadio Zinezine

RasPiRadio Front
RasPiRadio Front

Anleitungen f√ľr die Konfiguration des Einplatinen-Mini-Computers Raspberry Pi zum Internetradioempf√§nger gibt es bereits viele. Ich lege hier auch nicht wirklich eine sch√∂ne Anleitung, sondern eher ein Protokoll meiner L√∂sung mit Linksammlung speziell f√ľr den automatischen Empfang eines bestimmten, fest voreingestellten Senders ab.
Weiterlesen

Digitales 3D-Objekt aus Fotoserie

das objekt in 2d
das objekt in 2d (klick f√ľr x3d, z.b. mit meshlab bearbeitbar)

hab mal mit dem  python photogrammetry toolkit (ppt) rumgespielt. das ist ein programmpaket mit grafischer benutzeroberfläche (gui), das eine serie von einzelbildern eines objekts in ein 3d-gittermodell mit oberflächentextur umwandelt. dazu gibts eine gute anleitung. von mir nur 4 kleinigkeiten, die ich rausfinden musste, damit es funktionierte: Weiterlesen

Bienenwaage jetzt mit Schwingungsdämpfung

Das ist Eintrag 17 in der Serie "Bienenwaage".

Der Bauanleitungen dieser Serie sind veraltet. Aktuell ist die Serie Bienenkiste 2.0.

Schwingungsdämpfer an der Bienenwaage
Schwingungsdämpfer an der Bienenwaage

Im vorigen Posting hab ich das Problem erl√§utert und einen gescheiterten L√∂sungsversuch dokumentiert. Hier jetzt der zweite Ansatz: Statt vier Federn kommt jetzt ein √∂lgelagerter Schwingungsd√§mpfer aus der Modellbauabteilung von Conrad Electronic zum Einsatz. Bei der Wahl des Modells hab ich neben dem Preis auf eine m√∂glichst gro√üe Differenz zwischen „L√§nge“ und „L√§nge (eingefedert)“ geachtet. Die mitgelieferte Feder hab ich entfernt, damit das Ger√§t zwar Schwingungen d√§mpft, aber keinen Einfluss auf die Gewichtsmessung nimmt. Das Bild sagt mehr als weitere Worte. Und die Kurve wird beim n√§chsten Sturm zeigen, obs was gebracht hat: Die Kiste mit der gr√ľnen Kurve hat den D√§mpfer, die mit der braunen nicht.